veranstaltung-paul-panzer
Schlachtplatte

Schlachtplatte

Die Endabrechnung

Ein am Humorstandort Deutschland einzigartiges Kabarett-Projekt: Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Solisten um sich, um als Ensemble dem abgelaufenen Jahr den gebührenden Kehraus zu garantieren.
Mit dabei sind in diesem Jahr Sebastian Schnoy, Jens-Heinrich Claassen und Kathi Wolf.

Jeder der Künstler ist für sich schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente.

Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2022. Aktuell, abwechslungsreich und aberwitzig! Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“.

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Robert Griess ist einer der prägenden Polit-Kabarettisten, die wir haben und hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“. Er organisiert seit 2006 die Schlachtplatte. Sebastian Schnoy ist Standup-Comedian auf Hamburg und Bestsellerautor. Er hat als studierter Historiker den Blick auf die großen Zusammenhänge, Jens Heinrich Claassen ist der lustigste Musik-Comedian der Republik und Kathi Wolf ist eine Kabarettistin der nächsten Generation, die kein Blatt vor den Mund nimmt und als studierte Psychologin auch noch lustige Ratschläge für alle Lebenslagen parat hält. Zusammen sind sie das Kabarettistische Quartett der deutschen Kleinkunstszene.

Hompage Schlachtplatte
Hompage Robert Griess

WEITERLESEN